TRAUERCHAT
Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen
Montags von 10:00-11:00 Uhr Dienstags von 20:00-22:00 Uhr Donnerstags von 16:00-17:30 Uhr zum Livechat »
ANZEIGE AUFGEBEN

Anzeige aufgeben

Schalten Sie Ihre Anzeige in der Zeitung

Über unser Online-Anzeigensystem können Sie in wenigen, einfachen Schritten eine private Traueranzeige in aller Ruhe selber gestalten, ausdrucken und online aufgeben.

Traueranzeige aufgeben

Fischer & Jost Bestattungen

Wegbegleitung

Im Trauerfall werden wir Sie, die Angehörigen, vom ersten einfühlsamen Gespräch bis zur individuell gestalteten Trauerfeier und Bestattung achtsam und verständnisvoll durch diese schwierige Zeit begleiten. Sie bekommen von uns die Unterstützung alles zu tun, was für Sie persönlich stimmig und angemessen ist, um begreifen zu können, was geschehen ist und allen Beteiligten einen würdigen Abschied zu gestalten.

Im Wahrnehmen der Verstorbenen, im Schauen und Berühren, im Lauschen der Stille an einem warmen und würdigen Ort in unseren schön gestalteten Verabschiedungsräumen ermöglichen wir den Angehörigen und Freunden auf ihre ganz persönliche Weise von den Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Die Verstorbenen können von Ihnen mit versorgt, das heißt gewaschen, gekleidet und gebettet werden; die Särge und Urnen können selbst gestaltet und bemalt werden; Aufbahrung und Totenwache sind hilfreiche Rituale, um den Verstorbenen Wertschätzung zukommen zu lassen; schließlich kann gemeinsam der Sarg geschlossen werden. Auf Wunsch kann auch in unseren Räumen eine Trauerfeier stattfinden.

Die Trauerfeier kann zu einem letzten Fest für die Verstorbenen und deren Angehörige und Freunde werden. So einzigartig wie ein Menschenleben können auch die Formen des Abschieds sein.
Sterben, Tod und Bestattung sind ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens und sollten als solcher wahrgenommen werden. Verlust, Trauer und Schmerz sind natürlich und unvermeidbar. In unserem Haus werden wir Raum und Zeit geben, damit diese Erfahrung so sein darf wie sie ist.

Trauernde Kinder sind uns ein besonderes Anliegen. Sie begreifen vom Tod stets so viel wie ihr Alter es zulässt. Wir werden sie ermutigen, ihre eigene Art der Verabschiedung zu finden.
Wenn Kinder sterben, ist dieser Verlust für die Eltern kaum zu tragen. Wir möchten die Familie unterstützen, damit die schmerzlichen Schritte des Abschieds gegangen werden können.

Angehörige und Freunde können bei allen Aufgaben, die in der Schleusenzeit zwischen Tod und Bestattung anfallen, dabei sein und mithelfen. So können eigene Ideen entwickelt und dabei Kräfte freigesetzt werden, die im Prozess des Abschiedes und der Zeit der Trauer wohltuend und hilfreich sind.

  

In der wohltuenden Atmosphäre unseres Bestattungshauses können Sie, liebe Angehörige und Freunde der Verstorbenen, verweilen und Ihrer Trauer Ausdruck geben. Sie werden bei uns die Möglichkeit und Ihre eigene Zeit haben, in unseren schön gestalteten Räumen von ihren lieben Verstorbenen so Abschied zu nehmen, wie es Ihnen selbst gut tut und wie es für Ihre Trauer unterstützend und heilsam ist. Das Unfassbare soll sinnlich begreifbar werden. In den Tagen bis zur Bestattung können Sie kostbare Abschiedserfahrungen machen, die später wertvolle Erinnerungen werden. Dazu stehen wir Ihnen liebevoll und fachkundig zur Seite.

  
Begegnungsstätte

Das Bestattungshaus ist eine Begegnungsstätte für alle Menschen, die sich den vielfältigen Themen um Abschied, Tod und Trauer zuwenden und sich damit auseinandersetzen wollen.

Wir möchten einen Beitrag leisten, den Tod und die Trauer wieder in das Leben zu integrieren und zu enttabuisieren, um zu zeigen, welche Chance für ein gelingendes Leben in der Auseinandersetzung damit liegt.

Hierzu laden wir regelmäßig zu Themenabenden ein und informieren Sie auf unseren Internetseiten. Wir möchten durch unser offenes Haus und mit unserem besonderen Angebot an dieser Stelle die Berührungsängste nehmen und lebendige Begegnungen ermöglichen. Es wurde ein Forum geschaffen, sich mit dem eigenen Tod oder dem eines Angehörigen oder Freundes zu befassen. Wir plädieren für Toleranz und sind offen für spirituelle Fragen aller Glaubensrichtungen.

Es ist uns ein Anliegen, verschiedene Gruppen von interessierten Menschen - privat oder beruflich – in Form von Schulungen, Informationsveranstaltungen und Besuchen im Bestattungshaus willkommen zu heißen. Wir bieten ebenfalls an, in andere Häusern zu kommen, um von unserer Arbeit als BestatterInnen und unserer Erfahrung mit den Themen „Abschied, Tod und Trauer“ zu berichten.

Themen von Interesse sind z.B. Bestattungsvorsorge, die Arbeit im Bestattungshaus, Bestattungsformen, Trauerbegleitung etc. Gruppen, mit denen wir häufig in Kontakt stehen, sind Senioren, Konfirmanden, Schulpraktikanten, Hospizhelfer, Demenzbegleiter, Pflege- und Betreuungskräfte, pastorale Mitarbeiter und viele mehr.

Bei Anfragen kommen Sie gerne auf uns zu.

Unser Haus steht allen interessierten Menschen offen. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner: Stefanie Jost

Bestatterin Am Anfang meiner Tätigkeit als Bestatterin und Trauerbegleiterin stand die Erkenntnis, dass Leben und Tod untrennbar zusammengehören und dass dies gut so ist. Diese so sinn-volle Arbeit erfüllt mich mit Freude und ich bin dankbar für das tägliche „Memento mori“, dem Bewusstsein der Vergänglichkeit und einem Vertrauen, in ein größeres Ganzes eingebettet zu sein. Als Bestatterin kann ich meine Fähigkeiten einbringen: zuhören, einfühlen, sensibel die Bedürfnisse der Angehörigen erspüren und sie ermutigen, eigene Wünsche und individuelle Vorstellungen vom Abschied umzusetzen, sowie respektvoll mit den verstorbenen Menschen umgehen. Ich schätze meine Arbeit sehr, weil es um Wesentliches geht: Menschen zu wertschätzen in wesentlichen Momenten.

Fischer & Jost Bestattungen

Stefanie Jost
Im Grohenstück 13
65396 Walluf
Deutschland
Telefon: 06123-709912
Fax: 06123-709913
Mobil: -
info@fischer-jost.de
//www.fischer-jost.de
Fischer & Jost Bestattungen
Fischer & Jost Bestattungen
Im Grohenstück 13
65396  Walluf