Leo Kirch

Leo Kirch

* 21.10.1926 in Würzburg
† 14.07.2011 in München
Erstellt von Redaktion VRM Trauer
Angelegt am 18.07.2011
2.328 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Neueste Einträge (8)

Gedenkkerze

Ein Ehemaliger Mitarbeiter

Entzündet am 09.08.2022 um 18:26 Uhr

Rest in Peace, Leo+Ruth

Gedenkkerze

Ein Ehemaliger Mitarbeiter

Entzündet am 09.08.2022 um 18:24 Uhr

Rest in Peace Leo

Gedenkkerze

Ein Ehemaliger Mitarbeiter

Entzündet am 09.08.2022 um 18:23 Uhr

Rest in Peace Leo

Gedenkkerze

Ein Ehemaliger Mitarbeiter

Entzündet am 09.08.2022 um 18:23 Uhr

Rest in Peace Leo

Sein Leben

18.07.2011 um 12:51 Uhr von Linda

Leo Kirch wurde als Sohn des Klempners und Nebenerwerbsweinbauern Robert Kirch und dessen Frau Katharina in Würzburg geboren und wuchs in Fahr am Main (heute Ortsteil von Volkach) auf. Er besuchte von 1932 bis 1940 die Volksschule in Fahr und anschließend von 1940 bis 1943 die Oberrealschule in Würzburg.

Im Juli 1943 wurde Kirch 17-jährig zur Flak eingezogen. Unter anderem war er an der Abwehr eines amerikanischen Bombenangriffes auf das fränkische Schweinfurt im Morgengrauen des 14. Oktober 1943 beteiligt. Im April 1945 desertierte er und kehrte nach Fahr zurück.

Nach dem Not-Abitur in Würzburg studierte er ab 1946 Mathematik und Physik an der Universität Würzburg. Im Juni 1950 wurde er der Universität verwiesen und begann danach ein Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Nürnberg. Ab 1952 war er Assistent an der Universität München und befasste sich bevorzugt mit den elektronischen Medien. Im Juni 1958 wurde er an der HfWS Nürnberg promoviert; Thema seiner Dissertation war Der Einfluß des Raumes auf die Reichweite des Verkehrs.

Im Jahr 1954 heiratete Kirch seine Kommilitonin Ruth Weigand. Aus dieser Ehe ging 1957 der Sohn Thomas Kirch hervor. Dieser war 1988 einer der beiden Gründungsgesellschafter des Fernsehsenders ProSieben, der der Nachfolger von Eureka TV war.

Kirch galt als öffentlichkeitsscheu, jahrelang gab es nur ein einziges bekanntes Foto aus großer Entfernung. Leo Kirch litt an Diabetes mellitus und war infolge dieser Krankheit nahezu erblindet. Als weitere Folge musste ihm im Dezember 2007 der linke Fuß amputiert werden.

Leo Kirch starb am 14. Juli 2011 im Alter von 84 Jahren.

Quelle: wikipedia.org/wiki/Leo_Kirch

Weitere laden...